Bilanzoptimierung

Als Unternehmer/ Management treffen Sie Entscheidungen, die sowohl das Tagesgeschäft als auch die Aufstellung Ihres Unternehmens und dessen strategische Ausrichtung in der Industrie, im Handwerk oder Dienstleistungsbereich beeinflussen.

Finanzierungsquellen und ihr Einfluss auf die Bilanz

Dabei greifen Sie auf eigene Mittel des Unternehmens zurück. Diese bilden in angemessener Höhe und unter Berücksichtigung der Branche, in der Ihr Unternehmen tätig ist, das Fundament für Ihre Unternehmensführung und sichern Ihre Unabhängigkeit. Durch die zusätzliche Einbindung von Fremdkapital lassen sich unternehmerische Ziele mitunter besser und schneller umsetzen. Beide Finanzierungsquellen haben nicht unerheblichen Einfluss auf die Struktur ihrer Bilanz. Zusätzliche Möglichkeiten ergeben sich durch die Nutzung von Mezzanine Kapital, das zwischen dem Eigen- und Fremdkapital eine Sonderstellung einnimmt.

Bilanzoptimierung für ein besseres Ratingergebnis

Das Rating ihres Unternehmens ergibt sich aus wesentlichen Kennziffern, die auf bestimmten Relationen in der Bilanz aufbauen. Deshalb sind ein funktionierendes Controlling und die Bilanzoptimierung wichtig, wenn Sie Einfluss auf die Kreditwürdigkeit Ihres Unternehmens nehmen möchten. In die Bewertung fließt auch eine Beurteilung des Managements mit ein. Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten der Bilanzoptimierung wie z.B. die Nutzung von Factoring oder sale- and lease back. Dabei bleibt es immer eine Entscheidung des Managements bzw. der Eigentümer, für welche Instrumente sie sich entscheiden.